Genealogie - Heimatverein Raesfeld

Heimatverein Raesfeld e. V.
Startseite
Direkt zum Seiteninhalt
GENEALOGIE und AHNENFORSCHUNG
Was war, das war. Was wird, das wird.

Die Genealogie oder Familiengeschichtsforschung ist die Wissenschaft von Ursprung, Folge und Verwandtschaft der Geschlechter. Sie wird auch Ahnenforschung genannt.

Es geht dabei aber nicht nur um das bloße Auffinden genealogischer Basisdaten (Geburt, Taufe, Heirat, Tod). Vielmehr bemühen sich Genealogen auch darum, «Fleisch an das Skelett» der blanken Datensammlungen zu bringen. Man möchte erfahren, wie die Lebensumstände und die Lebensweise der Vorfahren waren.

Genealogie, das ist Familienforschung und in unserem ländlichen Raum auch die Geschichte der Bauernhöfe, ist ein ureigenes Arbeitsfeld von Heimatvereinen. Für die seit 2009 bestehenden Arbeitsgruppe hält der Heimatverein wichtige Unterlagen wie Abschriften von Kirchenbüchern von Raesfeld, Erle und Rhedebrügge aus der Zeit von 1650 bis 1874 bereit. Die Originalbücher sind seit dem 18.06.2018 auch online verfügbar: https://www.heimatverein-raesfeld.de/blog/index.php?kirchenbuecher-online-einsehbar.

Die Gruppe hat die Aufgabe, die Familien-, Höfe und Namensforschung für die Gemeinde Raesfeld systematisch zu fördern und an der Genealogie Interessierten bei ihrer Forschung Unterstützung anzubieten. Ein Projekt ist die schrittweise Digitalisierung der Kirchenbücher von Raesfeld, Erle und Rhedebrügge. Darüber hinaus werten wir eine Sammlung von Totenzetteln, Totenbriefen und Todesanzeigen, vornehmlich aus Raesfeld, aus. Vorhandene Stammbäume Raesfelder Familien werden erfasst. Wir sammeln alte Urkunden und helfen beim Lesen und Abschreiben alter Urkunden und Schriften.

Für Heimatvereinsmitglieder und Interessierte bieten wir Vorträge an.

Der Arbeitskreis unter der Leitung von Karl-Heinz Tünte (Tel. 02865 7466) und Heinz Rickert (Tel. 02865 7380) trifft sich regelmäßig am letzten Samstag im Monat um 14:00 Uhr im Versammlungsraum unseres Museums. In den Sommerferien und im Dezember finden keine Treffen statt.

>>>   Wegen der aktuellen Coronakrise sind alle Treffen bis auf weiteres abgesagt.   <<<

IMG_3285.jpg
IMG_3288.jpg
IMG_3289.jpg
Adressen und Weblinks für die Familienforschung
Heimatverein Raesfeld e. V., Zum Esch 13, 46348 Raesfeld
Ansprechpartner: Karl-Heinz Tünte, Tel. +49 2865 7466, Heinz Rickert
Treffen immer am letzten Samstag im Monat von 14 Uhr bis ca. 16:30 Uhr im Museum am Schloss, Freiheit 19, 46348 Raesfeld (außer im Juli, August, Dezember).
Wegen der aktuellen Coronakrise sind alle Treffen bis auf weiteres abgesagt.
Email: genealogie[at]heimatverein-raesfeld.de

Westfälische Gesellschaft für Genealogie, c/o LWL-Archivamt, Jahnstr. 26, 48147 Münster
Familienkundliche Quellen, vornehmlich aus dem Münsterland, aber auch ein Link zur Datenbank der Mormonen
Email: gesellschaft[at]wggf.de, Web: wggf.de

Bistumsarchiv Münster, Georgskommende 19, 48143 Münster


Stadtarchiv Borken, Im Piepershagen 17, 46325 Borken,

Pfarrgemeinde St. Remigius, Papenstegge 10, 46325 Borken
Ansprechpartner: Frau Ursula Brebaum, Termine nach tel. Vereinbarung, Tel. +49 2861 3143


Familienforschung - Ahnenforschung leicht gemacht - Computergenealogie für jedermann,

AG Westmünsterland Genealogie, Mühlenweg 5, 48712 Gescher,
Ansprechpartner: Bernd Theo Grimmelt und Georg Weitenberg

familiysearch - Familiensuche


Eine Webseite, auf der Genealogen die Ergebnisse ihrer Arbeit teilen können


Das Bundesarchiv in Berlin verfügt über Daten, die mit dem Dienst in der Wehrmacht zusammenhängen und es ermöglichen, Schicksale von Soldaten aufzuklären.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. widmet sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen.

Mit Hilfe der genealogy.net Metasuche kann man gleichzeitig in verschiedenen Datenbanken nach Personendaten suchen.
Zurück zum Seiteninhalt