Berichte und Informationen - Heimatverein Raesfeld

Heimatverein Raesfeld e. V.
Startseite
Direkt zum Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung 2020

Heimatverein Raesfeld
Veröffentlicht von Ruth Beering in Heimatverein · 2 März 2020
Tags: Jahreshauptversammlung
Zur Jahreshauptversammlung begrüßte der Vorsitzende Hans Brune die Mitglieder des Heimatvereins im Pfarrheim. Er dankte u.a. den zahlreichen Helfern, die die Arbeit im Verein unterstützen. Ein besonderer Dank richtete der Vorsitzende an Klärchen Löchteken, die immer dafür sorgt, dass das Museum am Schloss  „vorzeigbar“ ist. Als Dankeschön überreichte er ihr einen Blumenstrauß.


 
Im Anschluss daran berichteten die einzelnen Gruppen (Genealogen, Natur- und Vogelschutz, Wandergruppe) im Heimatverein über ihre Arbeit im vergangenen Jahr.

Als Gäste konnte Hans Brune den Regionalbotschafter der NRW-Stiftung, Jürgen Drexler, und den Bezirksvorsitzenden des SGV-Bezirks Emscher-Lippe, Klaus-Dieter Lauterhahn, begrüßen. Beide stellten kurz ihre Organisationen vor.  

Finanzen:
Der Kassenbericht von Heinz Rickert zeigte im vergangenen Jahr eine positive Entwicklung. Da die Kassenprüfer Paula Nagel und Helmut Hater den Jahresabschluss 2019 ohne Beanstandungen geprüft hatten, erteilte die Versammlung dem Vorstand Entlastung.

Ehrungen:
Der Vorsitzende Hans Brune hatte in diesem Jahr eine Vielzahl von Jubilaren zu ehren, die dem Verein über Jahrzehnte die Treue gehalten haben. So wurde Karl Büning für seine 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. 40 Jahre im Verein sind Udo Rößing und Michael Schumann. Auf eine 30-jährige Mitgliedschaft können Heinz Bröker, Hedwig Brömmel, Ursula und Johannes Hölter, Agnes und Hans-Dieter Lebbing, Hubert Nattefort und Alfons Terhart zurückblicken. 25 Jahre im Verein sind Ruth und Richard Beering, Elsbeth und Johannes Brings, Wiltraud und Dr. Bernd Elskamp sowie Änne Heyng.


Jubilare (v. l.): Michael Schumann, Karl Büning, Richard Beering, Ruth Beering, Heinz-Dieter Lebbing, Agnes Lebbing, Elsbeth Brings, Änne Heyng, Ursula Hölter, Johannes Hölter, Udo Rößing, Johannes Brings, Vorsitzender Hans Brune

Ausblick:
Als besonderes Projekt für 2020 hat sich der Verein die Digitalisierung der Fotos aus dem Fundus von Ignaz Böckenhoff vorgenommen. Hans Brune wies darauf hin, dass die Zeit für eine Sichtung der Bilder drängt, da es immer weniger Zeitzeugen gibt, die man befragen kann.




Zurück zum Seiteninhalt